Jannis Kounellis in der Neuen Nationalgalerie

[English]

Neue Nationalgalerie – Berlin

8. November 2007 – 24. Februar 2008

Die Ausstellung zeigt Werke des griechisch-italienischen Künstlers Jannis Kounellis in einer für die obere Halle des Mies van der Rohe-Baues entwickelten Zusammenstellung. Kounellis zählt zu den wenigen noch arbeitenden europäischen Künstlern, welche die Kunst in den 1960er Jahren grundsätzlich verändert haben. Als Zwanzigjähriger kam er nach Rom und entwickelte im Zentrum der abendländischen Kunst ein Werk, das auf den ersten Blick nichts mit dieser Tradition zu tun hat. Nach ersten Bildern, die aus Zeichen und Zahlen bestehen, arbeitet er heute mit kunstfernen Materialien wie Gas, Wolle oder Kaffee, die er zu geheimnisvollen Installationen zusammenstellt. Vergangenheit und Erinnerung spielen eine wichtige Rolle in seinen Werken, die er durch Änderung der Inszenierungen immer wieder einer Metamorphose unterzieht.


Espaces Arts & Objets
Kunstgalerie Schweiz

Advertisements

~ by Stampfli & Turci on October 30, 2007.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

 
%d bloggers like this: